Top Affiliate Programme

 Jetzt Affiliate Account erstellen und mit Poker Werbung Geld verdienen!

Rakebackengine

Party Poker

888 Poker

Red Kings

Titan Poker

PKR Poker

Betfair Poker

Zuerst einmal Antworten auf die häufigsten Einsteigerfragen:

Wie funktioniert Poker Werbung, Marketing, Affiliating

Alle Poker Rooms haben sogenannte Affiliate-Programme. Jeder kann dort einen Affiliateaccount einrichten. Anschließend kann man auf der Affiliatewebseite sogenannte Tracking Links oder auch Banner mit "tracked Links" herunterladen. Diese bindet man auf seiner Webseite ein, und wenn ein Besucher der Webseite auf diesen Link klickt, die Pokersoftware herunterlädt und ein Spielerkonto erstellt, dann weiß der Poker Room aufgrund der ID-Nr. in dem Link welcher Affiliate diesen Kunden geworben hat. Für Offline-Marketing kann der Affiliate bestimmte, einzigartige Bonus Codes bekommen. Diese kann er dann z.B. in Form von Visitenkarten weitergeben. Jeder neu angemeldete Spiele, der diesen Code benutzt, wird dann ebenfalls dem Affiliate zugerechnet.
Zahlt der neue Spieler Geld ein und spielt, dann wird der Affiliate von dem Poker Room bezahlt. Hierfür gibt es zwei Modelle: CPA (Cost per Acquisition) bedeutet, dass der Affiliate einen Fixbetrag (meist zwischen 75$ und 150$) bekommt sobald der neue Spieler eine bestimmte Anzahl von Hands gespielt hat. MGR oder Revenue Share bedeutet, dass der Affiliate auf Dauer prozentual an dem Umsatz (Rake und Turniergebühren) beteiligt ist, die der Spieler bei diesem Room hat. Mehr dazu später.

Was kostet der Einstieg ins Poker Affiliate Marketing?

Einfache Antwort: nichts oder fast nichts! Wer nur offline Werbung macht, kann das mit selbstentworfenen Flyern oder Visitenkarten tun. Die meisten Poker Rooms bieten sogar fertige Vorlagen zum Selbstausdrucken an. Wie Offline Poker Marketing funktioniert wird im Menü "Offline Werben" erklärt. Webspace ist heute günstig zu bekommen. Als Einsteiger benötigt man keinen eigenen Server, einfaches Webhosting wie es bereits ab 1 € monatlich angeboten wird genügt anfangs. Und einfache kostenlose Programme zum Erstellen von Webseiten gibt es jede Menge.

Wieviel Geld kann man verdienen?

Das hängt sehr stark davon ab, wie sehr man sich engagiert und wie gut man ist. Es gibt Poker Affiliates die Millionen verdienen, andere verdienen sehr wenig, viele aber verdienen mehrere Hundert Euro pro Monat. Wer die nötige Arbeit investiert, der wird auch auf Dauer gesehen davon leben können. Die Auszahlung erfolgt übrigens meist über Neteller oder durch einen Transfer auf das Spielerkonto. Es gibt aber auch andere Varianten wie z.B. Affiliatespeedpay.

Muß ich selbst auch bei dem Poker Room spielen um Affiliate zu sein?

Nein! Manche Rooms verlangen zwar die Erstellung eines Spieleraccounts, man muß aber nicht um Geld spielen.

Sollte/kann man das haupt- oder nebenberuflich machen?

Das muß jeder selbst entscheiden. Aber zu 90 Prozent steigen Affiliates nebenberuflich ein. Ein großer Prozentsatz macht das Affiliating aber später hauptberuflich, wenn genug Erfolg und Erfahrung in diesem Geschäft vorhanden ist.

Ist das legal?

Poker Affiliating ist faktisch eine Grauzone. Online Poker wird faktisch in Deutschland toleriert, in erster Linie weil  a) die Frage ungeklärt ist ob Poker ein Glücksspiel oder ein Geschicklichkeitsspiel ist und b) Versuche der Reglementierung dem EU-Recht widersprechen würden. Insofern ist es mehr als fraglich, obe der Paragraph des StGB zum Thema "Anstiftung zum illegalen Glücksspiel" hier greift. Fakt ist, dass ich von einem der führenden deutschen Anwälte für Glücksspielrecht die Auskunft bekam, dass er sich nicht vorstellen könne, dass Poker Affiliating zu einer Verurteilung führen könne. Wer aber auf NummerSicher gehen will, der kann auch eine britische Limited gründen (Kosten etwa 1200 €) und seine Webseite auf einem ausländischen Server hosten lassen.

Weiter zum nächsten Artikel:   Durchstarten mit Plan

Links  -